Berufsausbildung Weiterbildung Bildungszentren Weiteres
Technisch Technisch Berlin Aktuelles
IT-Berufe   Essen Video
Dialogmarketing   Hofheim Kontakt
    Diedenbergen  
 
IT Berufsausbildung
 
IT Berufsausbildung

IT Berufsausbildung

Fachinformatiker/-in Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Arbeitsgebiete

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung erarbeiten mit dem Kunden anforderungsgerechte Softwarelösungen. Als Projektmitarbeiter erstellen sie individuelle Anwendungen oder passen existierende Standardsoftware an. Dazu nutzen sie gezielt die Methoden des Software-Engineerings und moderne Software-Entwicklungstools. Sie kennen den Markt und die Produktpalette der Informations- und Kommunikationstechnik ebenso wie betriebswirtschaftliche und arbeitsorganisatorische Zusammenhänge.

Fachinformatiker/-innen sind im gesamten Bereich der aktuellen informationstechnischen Technologien bis hin zu Multimediaanwendungen und technischen oder kaufmännischen Anwendungsschwerpunkten tätig.

Ausbildungsablauf

Während der Ausbildung lernen die Fachinformatiker/-innen, wie die Fäden in einem Betrieb zusammenlaufen. Mit informations-technischen Systemen arbeiten sie intensiv und lernen Methoden, Programmiersprachen, Software-Entwicklungstools, Testverfahren und Testwerkzeuge kennen. Bereits im ersten Ausbildungsjahr arbeiten sie in Projektteams an komplexen Aufgaben mit. Begleitend werden entsprechende Kenntnisse in der Hard- und Softwaretechnologie unterstützend vermittelt sowie funktionsbezogene Seminare durchgeführt. Die fachspezifische Ausbildung nimmt im zweiten und dritten Ausbildungsjahr an Umfang und Anspruch zu und wird anhand praxisgerechter Arbeitsaufträge in den Entwicklungsabteilungen oder beim Kunden vermittelt. Die letzte Phase der Ausbildung vernetzt Wissen und Können zu umfassenden Systemkenntnissen und bereitet auf die Abschlussprüfung vor.

Prüfungen

Nach drei Jahren endet die Ausbildung mit einer zweiteiligen Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Der erste Prüfungsteil besteht aus einer betrieblichen Projektarbeit und -dokumentation sowie der Projektpräsentation und dem Fachgespräch. Der zweite Prüfungsteil besteht aus zwei ganzheitlichen Aufgaben aus der betrieblichen Praxis sowie einer Prüfung in Wirtschafts- und Sozialkunde.

Weiterbildung

Weitere Chancen zur persönlichen und fachlichen Entwicklung bieten vielfältige betriebsinterne oder öffentliche Bildungsgänge wie z. B. zum Projektleiter oder zum Diplom-Ingenieur.

Kernqualifikationen

  • Betriebswirtschaftliche Prozesse und Arbeitsorganisation
  • Informieren, Kommunizieren, Planen und Organisieren der Arbeit, Team- und Projektarbeit
  • IT- Produkte und -Leistungen
  • Konzipieren und Realisieren von informationstechnischen Systemen
  • Programmieren
  • Service und Support
  • Markt- und Kundenorientierung

Fachqualifikationen

  • Programmierung, Tools und Methoden
  • Applikationsmanagement
  • Operating
  • Datenbanken
  • Anwendungs- und Kommunikationsdesign
  • Projektmanagement
  • Anwendungen (kaufmännisch, technisch oder Multimediasysteme)

Ausbildungsbegleitende Maßnahmen

  • Integrative Ausbildungsmodule u.a.
    - Geschäftsprozesse und Standardsoftware
    - Prüfungsvorbereitung
    - Projektmanagement
    - Datenschutz und Qualitätsmanagement

  • IT- Fachseminare u.a.
    - Windows Server
    - Programmierung mit C/C++
    - Programmierung mit Java
    - Datenbankanwendungen und Administration
    - Internet
 
zum Seitenanfang | Home | Impressum